Donnerstag, 5. Oktober 2017

Ich habe es getan... Tasche FREDE.

 
Auf Instagram hatte ich ein wenig von meiner Nähflaute berichtet. Die Gründe kann und konnte ich nicht benennen, aber wenig hat mich zu meinen Stoffen und meiner Nähmaschine gezogen. Ich hab das Nähen vermisst, der Elan es zu tun hat trotzdem irgendwie gefehlt. Und dann bin ich in ein Probenähen gelangt ohne das ich das richtig wollte. Ulrike von "lonejo" hatte auf Instagram zum Probenähen für einen Taschenschnitt aufgerufen. Ich hatte kommentiert, aber nicht um mich zu bewerben sondern nur weil ich die Tasche schön fand.
Kurz darauf erhielt ich eine Nachricht, dass ich probenähen darf... Ich hatte überlegt das Missverständnis aufzuklären, doch dann hab ich das Probenähen als Chance gesehen. Wieder zu nähen. Diesmal mit Druck und Zeitzwang in der Hoffnung, dass der Näh- Elan dann wieder kommt. Und als Chance aus meiner Näh- Komfortzone zu kommen. Zum ersten Mal eine Tasche nähen ( Stoffbeutel sind keine Tasche...) UND endlich den Angstgegner Reißverschluss besiegen. Ich antwortete Ulrike also fröhlich und habe probegenäht.

Und mit voller Stolz meine Barrieren im Kopf überwunden zu haben, zeige ich heute meine FREDE. Tadaaaaaaaaaa....


Ich habe eine Tasche genäht mit einem Reißverschluss und als i-Tüpfelchen zum ersten Mal auch genietet. *klick*
Verwendet habe ich Cord und diese wunderwunderschöne Webware aus der Feder von lilalotta. Das Design stammt aus der Kollektion "HappyFlowers". Ich hatte mir den Stoff auf dem Stoffmarkt gekauft und ich brauche unbedingt mehr davon. Ich finde den so schön.
Den Lederriemen habe ich hier bei Ulrike gekauft. Tolle Qualität und sehr zu empfehlen.

Nun aber zum eBook: Es ist das erste eBook von Ulrike und ich finde, sie kann wirklich sehr stolz darauf sein. Ich als absolute Taschen-Nähanfängerin habe auf Anhieb zwei echt tolle Taschen nähen können. Die bebilderte Anleitung ist sehr verständlich und nachvollziehbar.


FREDE ist nen toller Alltagsbegleiter. Wie ihr seht passt die FLOW (also ungefähr A4) nicht ganz hinein (ich plane aber mir auf jeden Fall auch noch ne höhere FREDE zu nähen!), aber Buch, Kalender, Schirm und SodaStream-Wasserflasche können auf jeden Fall mit. Portmonee, Handy und Schlüssel selbstredend auch.

Wenn ihr jetzt auf den Geschmack gekommen seid, dann könnt ihr hier oder hier das eBook kaufen. Ich kann es euch nur empfehlen. FREDE ganz schlicht zeige ich euch dann demnächst...

Schnitt: FREDE von lonejo (wurde mir im Rahmen des Probenähens zur Verfügung gestellt)
Stoff: "Happy Flowers" von lilalotta/Swaging und blauer Cord aus meinem Vorrat
verlinkt: RUMS

Kommentare:

  1. Superschön geworden und man würde nicht ahnen, dass das deine erste Tasche ist!
    Die Stoffkombi würde ich genau so nehmen ;)
    Liebe Grüße,
    Ronja

    AntwortenLöschen
  2. Sehr gelungen deine Frede. Mir gefällt deine Stoffwahl sehr gut.
    LG,
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. Wow!
    Das ist deine erste Tasche???!
    Die ist so gut geworden!
    Ich finde besonders die Lederdetails genial!

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen