Dienstag, 14. Februar 2017

aus dem Kindergarten// Eisbilder


Ich verspüre Lust mehr aus meinem Arbeitsalltag im Blog unterzubringen. Noch weiß ich nicht wie ich das genau machen will... Ich gehe heute mal einen ersten Schritt und zeige euch was wir den Kindern letztens angeboten haben. Sie konnten Eismandalas/ Eisbilder erschaffen. Leider habe nur Bilder von den Endprodukten, dabei ist der Prozess vorher doch das viel Spannendere...
Es gab eine Fülle an Materialen- was das Kinderherz begehrt, von uns bereitgestellt oder selber von den Kindern organisiert, und so konnten sie ihr ganz eigenes Bild entstehen lassen. Das Muster haben sie in eine Schale (Plastik-Teller  vom Möbelschweden oder sonstige Formen, die sich befüllen lassen) gelegt, wenn sie fertig waren wurde Wasser draugegossen, ab nach draußen und warten.... Als sie festgefroren waren, haben wir sie aufgehangen... Ganz einfach und in der Wirkung einfach umwerfend. Finde ich zumindest.
 
 
 

 

 

Nicht so schön ist das Aufsammeln der Materialen von der Wiese, wenn die Eisbilder denn geschmolzen sind... ;)




Kommentare:

  1. Wow, die sehen wirklich toll aus! Da wünscht man sich ja direkt, dass es noch ganz, ganz lange kalt bleibt ...

    LG
    Kristina

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja mal eine schöne Idee und irgendwie auch spannend, da sie vergänglich ist und sich wandelt im Laufe der Zeit (oder mit den Temperaturen ;-) Alles Liebe, Nadia

    AntwortenLöschen
  3. Die sind wirklich schön! Ich mag Sachen, die keinen Ewigkeitswert haben. Das hat den Kindern bestimmt Spaß gemacht.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Das ist wirklich soo schön. Muss ich mir merken. Einfach eine tolle Idee. So simpel und so schön!

    AntwortenLöschen