Dienstag, 19. April 2016

Rockliebe. // naehconnection

Näh-Connection mit einem Jerseytellerrock zu Gast bei der von Frau Alberta
 Ich freu mich sehr heute bei meiner Namensvetterin Anika von Frau Alberta zu Gast zu sein. Als mich vor einigen Wochen ihre Einladung erreichte, war ich zuerst etwas hin- und hergerissen. Ich mag Anika und ihren Blog so gern und hab auch einige Rockschnitte, die ich schon lange mal ausprobieren möchte (z. B. den tollen Wedgwood Rock von Straight Stitch Designs aus meinem Shop sowie den süßen Lottarock von meiner Freundin Marte von Compagnie. M), aber eigentlich hab ich ja gar keine Zeit.
Näh-Connection mit einem Jerseytellerrock zu Gast bei der von Frau Alberta 
Wie du siehst, habe ich mich entschieden doch teilzunehmen. Allerdings habe ich im Endeffekt einen ganz anderen Rock genäht. Zeitlich hätte ich zwar auch einen der anderen beiden Röcke geschafft, aber irgendwie hatte ich einfach keinen passenden Stoff. Das Stoffregal ist zwar - wie bei uns allen - gut gefüllt, aber irgendwie wollte von der Webware keine ein Rock werden. Naja, demnächst geht's bei mir zum Nähmädelstreff nach London (letztes Jahr waren wir ja in Paris) und vielleicht läuft mir dort der passende Stoff über den Weg! Näh-Connection mit einem Jerseytellerrock zu Gast bei der von Frau Alberta 
 Für den Moment hab ich mich stattdessen von meinem Jerseystapel inspirieren lassen. Schon lange wollte ich einen gestreiften Tellerrock, weil ich es so witzig find wie sich da die Streifenrichtung verändert. Der passende Jersey, ein Coupon vom Stoffmarkt, war da, ich hab kurz meine Taille abgemessen, daraus den Radius des inneren Kreises bestimmt (Taillenumfang/(2*6,28)) und abgemessen wie lang ich den Rock möchte. Außerdem noch Nahtzugabe für den Gummizug und kurz darauf hatte ich meinen neuen Turborock schon an. Einfacher geht's nicht. Ich hab nicht mal gesäumt. Schließlich ist das ein bequemer Rock für zuhause oder eben für den Strand. Näh-Connection mit einem Jerseytellerrock zu Gast bei der von Frau Alberta 
Ein ganz einfaches und unkompliziertes Teil, das mich sicher im Sommer so einige mal an den Strand begleiten wird. Damit kann man sicher auch in Holland toll am Strand spazieren, oder? Apropos, wenn du Tipps für Holland oder Belgien hast, klick dich zu meiner facebook-Seite durch. Der beste Tipp gewinnt einen Schnitt nach Wahl aus dem Näh-Connection Shop! Der Rock würd sich natürlich auch unter Palmen gut machen, aber es kommen ja noch andere Jahre. Für die Fotos hat's leider nur zu einem Indoorshooting (und nicht so tollen Fotos zwecks hohem ISO) gereicht. Als Optimistin, die ich nunmal bin, hab ich zwar bis zuletzt gehofft, aber es sollte nicht sein. Bayern ist zur Zeit jeden Tag einfach nur grau. Da reicht's nur zum Träumen von Sonne, Strand, Sand und Meer.
 Näh-Connection mit einem Jerseytellerrock zu Gast bei der von Frau Alberta 
Bis es dann wirklich wieder in den Urlaub geht, hab ich mir vielleicht auch noch den einen oder anderen Rock genäht, den die anderen Mädels der Rockliebe vorgestellt haben. Da sind so tolle Sachen dabei. Es lohnt sich wirklich vorbei zu schauen. Und du? Bist du schon von der Rockliebe angesteckt? Was ist dein Lieblingsschnitt, den ich unbedingt ausprobieren muss? Ich bin gespannt auf deine Vorschläge! Rockliebe Danke, liebe Anika, dass ich bei dir dabei sein durfte. Es hat mich wirklich sehr gefreut Teil dieser tollen Runde zu sein!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen