Donnerstag, 17. Dezember 2015

#mywinteressentials und ein erstes Teilchen


Ich muss zugeben, die Umsetzung meiner Auswahl der #myfallessentials war nicht wirklich ergiebig. Zu anderen Lebensumständen kam eine große Näh-Unlust, vielleicht war diese auch bedingt durch diese neuen Bedingungen.
Jetzt möchte ich für den Winter neu starten und hoffe, dass nach einer großen Portion Lust auf neue Klamotten auch die Nählust hinterherkommt.
Für kaum ein Kleidungsstück bekomme ich soviele Komplimente wie für diese Frau Fannie. Und kaum ein anderes Kleiderschrankteilchen ist so ein Allrounder wie eben diese. Wenn ich nicht weiß, was ich anziehen soll- Frau Fannie geht immer und ich fühl mich einfach so pudelwohl drin und vor allem auch gut angezogen. Kurzum, es muss eine neue Frau Fannie von Schnittreif her. Der Stoff liegt schon vorgewaschen bereit. Vielleicht nähe ich sie über Weihnachten an Mamas neuer Nähmaschine. Und ich möchte endlich eine Frau Alma von Hedinäht ausprobieren. Auch dafür liegt schon brauner Sweat bereit.
Weiter geplant sind Sweat- Röcke. Einen fertigen gibt es weiter unten zu sehen. Aus senffarbenen "Eike" möchte ich mir eine Frau Antje nähen- oder doch eine Frau Hilda? Vorher muss aber dringend eine neue Frau Antje her- für Nummer Zehn (!) liegt bereits wunderschöner Stoff aus dem Stoffbuero hier. Und ich möchte mir so gerne einen Basic- Rockschnitt kreieren. Das Fundament dafür wird Frau Hilda sein. Daraus folgen dann Röcke aus Sweat, Cord,...
Ich habe noch so andere wunderbare Stoffe hierliegen: sehr sehr hübschen Nicki von Hamburger Liebe, braunen superweichen Sommersweat von Swafing, Sweat von Lillestoff... und ich hätte auch gerne so tollen Denim-Sweat von Swafing- Frau Fannie klopft dafür an :)
Mal schauen, was so aus meinen Überlegungen wird und wieviel tatsächlich umgesetzt wird. Mit viel Glück (und fleißigen Mitarbeitern in der Verwaltung... ) gibt es hier auch bald eine neue Nähmaschine. Wenn das dann keine Nählust befeuert, weiß ich auch nicht.

Zum heutigen RUMS zeige ich euch einen ersten Sweatrock. Dieser Sweat von byGraziela und Swafing ist nicht nur sehr sehr hübsch sondern auch noch unglaublich weich. 
Ich habe hier getestet, ob Frau Hilda mein Grund-und Basic-Schnitt sein könnte. So ganz zufrieden bin ich nicht. Vielleicht begradige ich ihn noch ein wenig. Aufgrund des tollen Designs habe ich die tollen Taschen weggelassen. Ich liebe diese Taschen, aber auf diesem Rock wollte ich sie nicht haben.
Seit langem habe ich hiermit mal wieder was Genähtes gezeigt. Vielleicht entsteht hier wieder regelmäßige Posts- das würde mich freuen. Ich hab das Bloggen auch ein wenig vermisst. Aber nur bloggen um zu bloggen wollte ich natürlich nicht. Das muss von Herzen kommen und das tat es in den letzten Wochen nicht.
Macht euch einen feinen Tag! Ich habe heute noch Schlaffest in der Kita...

Kommentare:

  1. Wunderschöner Rock...den Stoff habe ich auch noch hier liegen... Was Du noch alles vor hast ... und so viel Stoff...ich wünsch Dir viel Spaß beim Umsetzten und freu mich, denn alle Schnitte die Du magst habe ich auch ...nur Röcke trage ich lieber im Sommer. LG Alex

    AntwortenLöschen
  2. Schönes erstes Teilchen...der Stoff ist wie für einen Rock gemacht, gefällt mir sehr gut!
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  3. Toll geworden mit dem schönen Stoff !
    Und weil da Herzen drauf sind, würde ich mich freuen, wenn du ihn auch bei meinen Herzensangelegenheiten verlinken würdest !
    LG Ellen von nellemies design

    AntwortenLöschen
  4. Wundervoller Rock. So geht es mir gerade auch... ich suche noch den idealen Basicschnitt für mich... früher war das Römö ohne Querabnäher, aber nach der Schwangerschaft, GEburt etc. ist meine Figur einfach anders und Römö sitzt nicht mehr so wie er mal saß.
    Der Sweatrock sieht wirklich super kuschelig aus. Taschen wären da echt fehl am Platz.
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen