Donnerstag, 10. September 2015

Sommer ade!

Bevor sich der Sommer endgültig verabschiedet, will ich noch ein paar meiner beliebten Sommerteilchen zeigen.
Wenn ich eine unkomplizierte Sommerbluse aus Webware will, die zu Rock und Hose passt, dann komme ich an FrauEmma von schnittreif nicht vorbei.

Als ich dieses Schrägband im örtlichen Stoffladen sah, kam mir die Idee den Ausschnitt einer FrauEmma einmal einzukräuseln statt Gummi einzuziehen, um das dann mit Schrägband zu versäumen und so einen hübschen Abschluss zu schaffen. Ich finde, das ist geglückt und gefällt mir.
Den blauen Batist habe ich ebenfalls im örtlichen Stoffladen gekauft und der fällt ganz wunderbar.
Den Rock habe ich hier schoneinmal in aller Gänze gezeigt.
Jetzt schicke ich mal meine Sommerbluse zum RUMS, wo es mit Sicherheit eins der wenigen verbliebenen Sommerteilchen ist.
Einen feinen Tag euch!

Kommentare:

  1. Aber sowas von geglückt!!! Sieht so toll aus, würde ich haben wollen ;-)
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  2. Geglückt! Auf jeden Fall ;-) Ich muss die Frau Emma vielleicht doch auch mal nähen...
    Liebe Grüße, Änni

    AntwortenLöschen
  3. Superschön! Das mit dem Einkräuseln statt Gummizug hatte ich bei einer Frau Emma auch schon mal probiert, allerdings bei einer aus Jersey. Wenn ich diese hübsche Frau Emma von dir hier so sehe, muss ich doch auch unbedingt mal eine aus Webware nähen!

    Liebe Grüße
    Kristina

    AntwortenLöschen
  4. Siehst du, bei meiner Suche nach einem luftigen Webware-Shirt-Schnitt für den Sommer bin ich gar nicht auf FrauEmma bekommen. Dabei sieht sie aus Batist echt toll aus. Und auch der Schrägband-versäuberte Ausschnitt gefällt mir sehr.
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  5. So schön. Uns bestimmt kannst du es noch oft tragen. Im Herbst einfach mit Strickjacke drüber. LG maika

    AntwortenLöschen