Mittwoch, 5. August 2015

Mittwochs mag ich (mmi) #21 // Süßkartoffelrösti mit Rucola- Salat


Ich bin überhaupt keine Food- Bloggerin. Dazu hätte ich niemal die Geduld das Essen erst zu fotografieren bevor ich es verschmausen kann. Heute möchte ich euch trotzdem etwas aus meiner Küche zeigen. Und das mag ich nicht nur am Mittwoch ziemlich gerne.
Erst in den letzten Monaten habe ich Süßkartoffeln kennengelernt. Freunde von mir bereiten diese sehr gerne in den unterschiedlichsten Varianten zu.
Letztens wollte ich sie gerne auch mal für mich allein zubereiten. Die Kombination aus Süßkartoffel und Rucola hatte ich schon bei meinen Freunden kennengelernt. Auf der Suche nach Süßkartoffel- Rezepten für mich bin ich auf eines meiner aktuellen Lieblingsgerichte gestoßen: Süßkartoffelrösti mit Rucola. Das Rezept findet ihr HIER bei Gefro. Auch wenn ich Gefro- Kundin bin, habe ich dies ganz ohne Gefro-Produkte zubereitet. Den Ziegenkäse habe ich auch weggelassen- den mag ich nicht. Mozarella ist eine gute Alternative.
Ich mag das Zubereiten von Röstis- für manche Menschen in meinem Leben ist das der Horror weil es viel zu lange dauert, ich mag das. Auch mache ich immer ein paar mehr Röstis- die schmecken auch am nächsten Tag noch mit ein wenig Dip dazu.
Wie ist das mit euch und den Süßkartoffeln? Auch verfallen oder noch nie probiert?

Kommentare:

  1. Oh, das sieht lecker aus! Ich liebe Süßkartoffeln auch sehr und finde, das war viel zu lang eine sehr unterschätzte Knolle. Gut, dass sie längst Einzug gehalten hat in unsere Küchen. Danke für den Rezepttipp. Ich bin eigentlich kein Rösti-Fan, aber in Kombi mit Süßkartoffeln ist das vielleicht ein versuch wert. LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Bei mir liegen die Süßkartoffeln schon einige Zeit in der Kartoffelkiste und warten darauf zubereitet und verspeist zu werden. Bisher fehlte mir nämlich noch ein leckeres Rezept- jetzt nicht mehr- danke!

    AntwortenLöschen
  3. Sehr lecker - das könnt ich jetzt auch grad mal noch essen. Wenn wir mal wieder Süßkartoffeln haben, dann werd ich das mal testen.
    Liebe Grüße Nina

    AntwortenLöschen