Dienstag, 21. Juli 2015

Gelesen // Per J. Andersson: Vom Inder, der mit dem Fahhrad bis nach Schweden fuhr...

... um dort seine große Liebe wiederzufinden. Eine wahre Geschichte.
Diese Geschichte erzählt vom unglaublichen Schicksal des kastenlosen Pradyumm Kumar, genannt Pikay. In ärmlichen Verhältnissen aufgewachsenm kennt er nur Extreme: Mal wird der talentierte Portraitzeichner von Indira Gandhi eingeladen, sie zu malen, mal muss er hungern und schläft auf der Straße. Eines Abends taucht neben seiner Staffelei ein blondes Mädchen auf - und eine unglaubliche Liebesgeschichte nimmt ihren Anfang. Als Lotta zurück nach Schweden geht, stehen die Chancen schlecht um die beiden - wäre da nicht ein altes Fahrrad. Damit macht sich Pikay auf den Weg, um die 7000km von Asien nach Europa zurückzulegen. Auch zahlreiche Rückschläge können ihn nicht aufhalten, bis er schließlich tatsächlich in der Heimat Lottas ankommt, einer völlig anderen Welt ...
Um das Happy End gleich zu verraten: Heute sind die beiden seit über 35 Jahren verheiratet, haben zwei Kinder und leben auf einem alten Bauernhof in der Nähe von Boras in Schweden. (Klappeninnentext)

Ja, es ist eine Liebesgeschichte, die auch einfach wunderschön ist. Verrückt, was aus Liebe so getan wird. Für mich unvorstellbar. Aber ich habe auch einen Einblick bekommen in das Kastensystem Indiens und das (hoffnungslose und diskriminierende) Leben eines Kastenlosens. Unbedingte Leseempfehlung!

Kommentare:

  1. Danke dir für diese Leseempfehlung! Das hört sich wirklich super an und in der Tat mehr als unglaublich! Aber: Die besten Geschichten schreibt eben doch das Leben selbst...
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  2. oh, das könnte ein Buch nach meinem Geschmack sein. Vielen Dank für den Tipp.
    Liebe Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Danke für die Empfehlung. Das hört sich spannend an.
    LG ella

    AntwortenLöschen
  4. Oh wie toll sich das anhört. Ich liebe Indien. War zweimal da und hatte meine schönsten Urlaub dort...aber auch mit Höhen und Tiefen. Ich komme leider kaum mehr zum Lesen...mit Kind und ausuferndem Nähhobby...aber ich schreibe mir das Buch auf...irgendwann auch wenn ich ewig dafür brauchen werde. Lieben Dank Alex

    AntwortenLöschen
  5. Das Buch hört sich interessant an,das kommt auf meine "Möchte ich noch lesen" Liste :-)
    Liebe Grüsse Alizeti

    AntwortenLöschen