Sonntag, 25. Januar 2015

Aus dem Alltag #1

Diesen Post muss ich schreiben. Sonst könnte ich mich auf meine mündliche Prüfung am Dienstag vorbereiten und da ist bloggen doch irgendwie schöner...
Diese Woche bekam ich tolle Post. Ich hatte bei FrauJule gewonnen und bekam dieses tolle Täschen. Ist das nicht toll???!! Die Schäfchen. Jule, vielen vielen lieben Dank. Du hast voll ins Schwarze getroffen.

Ricarda hat auf ihrem Blog "Pech und Schwefel" eine Aktion gestartet. Sie will (bis auf wenige Ausnahmen) keine Kleidung in diesem Jahr 2015 kaufen. Die Doku, die sie erwähnt hat, muss ich mir auch noch anschauen. An der Aktion werde ich vermutlich nicht teilnehmen,zumindest nicht mit einem Klamottenkaufverbot. Den Kopf beim Kleidungkaufen schalte ich ja schon länger ein und ich weiß nicht, wann ich die letzte Schrankleiche gekauft habe. Genäht habe ich auf jeden Fall welche... Ehrlich, ich freu mich schon dieses Jahr von meinem ersten Gehalt nach Studiumsende mir endlich endlich eine richtig gute, wasserabweisende Winterjacke kaufen zu können. Die wird ihren Preis haben, dann aber auch hoffentlich ein paar Jährchen mitmachen. Ich finde ja, dass es genau darauf beim Klamottenkauf und Nähverhalten geht: Nachhaltig oder eben nicht. Und dann kaufe ich mir auch einen Pulli im gewöhnlichen Handel, weil ich die Erfahrung habe, dass Pullis von da auch ein paar Jahre in meinem Kleiderschrank bleiben. Aber lieber einen teuren, qualitativ höherwertigen als bei Prim*rk, H&* und Co. Und auch beim Stoffkaufen will ich mit meinem Nachhaltigkeitsgedanken rangehen: Brauche ich den Stoff wirklich? Werde ich diese Farbe/ dieses Muster wirklich tragen? ...

In der letzten Woche gab es ein paar interessante Artikel, die ich im Netz gefunden habe... Die ZEIT hat einen Artikel hier veröffentlicht, der den Rückzug in die Handarbeiten & Co. kritisch hinterfragt. Gerald Hüther behauptet hier, dass Leute die glücklich sind keinen Konsum brauchen. Und dieser Artikel ging schon bei Faceb**k herum: Wer darf über Leben bestimmen?

Hinter mir liegt ein total entspannter Samstag. Viel Nähzeit und Wintersport im TV. Weitergelesen bei Malala und die neue FLOW gekauft. Ich liebe solche Samstage und genieße die total. Genauso wie ich es dann wieder genieße aus meiner Höhle herauszukommen und auf meine tollen Mitmenschen zu treffen.
Jetzt aber genug der Rederei. Jetzt gibts Mittag und dann rufen die Studiumsbücher...
Heute Abend "Tatort" aus Kiel- ich freu mich. Ein Ermittlerteam aus meinen Top3.

Kommentare:

  1. Das hört sich nach einem tollen Wochenende an!
    Das mit den Schrankleichen nähen und bunte Stoffe für zum niemals Nähen kaufen kenn ich.
    Eher, als Klamotten zu kaufen, die ich nicht trage.
    Und dein Gewinnetäschchen ist voll süß!

    Liebe Grüße und einen schönen Fernsehabend!
    Ina

    AntwortenLöschen
  2. gut, dass es gut angekommen zu sein scheint.
    zu der klamottengeschichte: ich mag ja auch keine mehr kaufen. das brachte mir kürzlich eine wirklich geschockte bis verständnislose reaktion... was in der bloggerszene so "normal" ist, scheint sonst für entsetzen zu sorgen... so was.
    liebe grüße,
    jule*

    AntwortenLöschen
  3. Viel Erfolg für die Prüfung!

    Und ich warte gespannt, was du weiterhin hier zum Thema Nachhaltigkeit "hinterlässt" ;-)

    AntwortenLöschen