Montag, 12. Januar 2015

12 von 12 // Januar 2015

 Am Morgen beim ersten Kaffee ahnte ich noch nicht wie aufregend dieser 12. werden wird.
Eigentlich wollte ich die morgendliche Blog-Runde starten, doch der Computer entschied sich lieber für ne laaaange Virus- Prüfung... :(
Während der Virenprüfung machte ich mir ne leckere Pausenknabberei für einen langen Hochschul- Tag.
Kurz bevor ich losmusste, schaute ich mir nochmal die bewegenden Bilder vom Sonntag in Paris an. Das bewegt mich wirklich, wenn plötzlich vieles nebensächlich wird und 50 Staatschefs gemeinsam gegen Terror aufstehen. Nur eine Armeslänge voneinander weg der israelische und palästinensische Staatschef, eigentlich Gegner, hier treten sie für eine Sache ein. Gänsehaut. Beim Anschauen ahnte ich noch nicht welche Präsenz das auch noch für meinen Tag haben wird...
 
Beginn eines langen Hochschultages...
...Mittagessen in der Mensa...
15:30Uhr: Ein kleiner Nachmittagsschmaus während des Seminars.
 Spontan entschieden die Mädels und ich, dass wir nach der Hochschule zur Gegendemo zu Hagida gehen würden. "Bunt statt braun" in Hannover. Meine erste Demo, auf die ich gegangen bin. Zusammen mit 17.000 Menschen einstehen für Freiheit, Demokratie und Vielfalt. War bewegend. Montagsdemo- das gab es schonmal in meiner Familie...
Zu Hause angekommen muss ich mich jetzt erstmal aufwärmen. Die Einkäufe noch wegräumen- der Kalender lag nicht unterm Weihnachtsbaum, also musste ich ihn selber besorgen, das Buch ist ein Geschenk. Die Rollen kommen hoffentlich bald zum Einsatz.

Ein bewegender Tag geht zu Ende. Meine erste bewusste Demo zusammen mit den Mädels und 17.000 anderen Menschen- Muslimen, Christen, Atheisten, Juden, Männer, Frauen, Kinder, mit Behinderung, ohne Behinderung, mit Migrationshintergrund, ohne Migrationshintergrund, Brillenträger, Blonde, Braunhaarige, Schwarzhaarige- geeint gegen Terror und Gewalt und jegliche Form von Extremismus.
  Mehr "12 von 12" wie immer bei Caro.

Ach, jetzt ist es soweit. Beim Lillesol und Pelle- Wettbewerb darf abgestimmt werden. Schoengut (und ich natürlich auch) bittet euch um eure Herzchen bei Nummer 4.

Kommentare:

  1. yeah! so muss das! raus auf die straße! ich habe es heute nicht geschafft. ich mag demonstrieren. der kalender sieht spanend aus.
    liebe grüße,
    jule*

    AntwortenLöschen
  2. Dann bist Du irgendwo an uns vorbei gelaufen. ;) wollte eigentlich nur einkaufen ... dann standen wir aber im "falschen" Parkhaus. Also indirekt teilgenommen. (Hatte ich so ja nicht eingeplant) Aber sehr beeindruckend gewesen. Und ja ... Montags-Demos haben was und können viel bewegen. Hoffentlich auch diese! ;)

    AntwortenLöschen
  3. Toll, dass du dabei sein konntest!!!
    Leider wohne ich zu weit weg von der nächsten Demo, ich hoffe darauf, dass auch bei uns in der Nähe bald was losgetreten wird!
    Wenn das hoffentlich ohne Propegidademo möglich ist...

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
  4. Moin liebe Anika!
    Wow! Was für ein Zwölfter! Beim Lesen kam mir gerade der erschreckende Gedanke, dass es mittlerweile fast zehn Jahre her ist, dass ich regelmäßig durch die Frankfurter Innenstadt zog und gegen Studiengebühren aufmarschierte! :-O
    Das Bild der Staatschefs Arm in Arm beschert mir auch ne Gänsehaut deluxe. Wären sie sich doch nur häufiger so einig wie gestern!!

    Ich drück Dich und klicke mich gleich mal zur Abstimmung rüber... ;-) :-*
    Sanni (c:

    AntwortenLöschen