Sonntag, 27. Juli 2014

Ein wenig über mich... Ich bin nominiert worden.

Ich freu mich ja immer über Nominierungen. Auch wenn ich nicht weiter nominieren werde. Aber ich finde es toll, dass einige meinen Blog so erwähnenswert finden, dass sie mich nominieren. Das lässt mich ein wenig stolz werden :).
Alexandra und Steffi haben mich beinahe zeitgleich nominiert und so werde ich die Fragen in einem Rutsch beantworten, da sie sich auch gedoppelt haben.

1. Wie bist Du zum bloggen gekommen?
Hm, ich glaube, ich hatte einfach Lust mein Gemachtes zu zeigen und zu teilen. Vor ein paar Jahren hatte ich schonmal einen Blog. Da gabs es schonmal so ne Welle, allerdings damals in meinem Dunstkreis keine Kreativblogs. Und dann habe ich irgendwann einfach angefangen. Wie so oft bei mir war das eine reine Bauch- und Ich-hab-Lust-darauf- Entscheidung. Den Namen "Alberta" gabs vorher schon. Zum einen weil eines meiner Lieblingsbücher "Alberta geht die Liebe suchen" ist und zum anderen hatte eine Freundin den Namen für mich, weil wir zusammen immer so albern waren...

2. Worüber bloggst du?
Natürlich übers Nähen. Aber auch alles worauf ich gerade Lust habe. Das kann dann auch die selbstgekochte Marmelade, meine Fußball- Leidenschaft oder Gedanken zu einem Ereignis oder einem Tag sein. Frau Alberta soll dafür stehen, dass (fast) alles was ihr Herz zum Übersprudeln bringt auch gebloggt werden kann. Wovon ihr Herz voll ist, kann in die Tastatur sprudeln.

3. Wer oder Was inspiriert Dich und warum?
Verschiedene Blogs. Der RUMS. Farbkombinationen und Klamotten, die ich im Leben 1.0 wahrnehme. Das Schlendern durch Stoffgeschäfte und das Streicheln der Stoffe.

4. Worüber hast du dich in letzter Zeit besonders gefreut?
Gerade eben habe ich an einer fertigen "Melina" gefreut. Die habe ich eben fertig genäht. Jetzt müssen nur noch Fotos gemacht werden und dann wird sie gezeigt. Zum ersten Mal getragen wird sie nächsten Sonntag auf der Taufe des kleinsten Neffens. Und ich freue mich gerade am Sonnenschein.

5.Dein Lieblings-Blog, den du verfolgst?
Frau Alberta :). Nein, ich kann keinen nennen. Es gibt soviele tolle und alle sind unterschiedlich. Da kann ich keinen hervorheben.
Aber ich mag gern gut geschriebene Texte.

6. Morgenmensch oder Nachteule?
Morgenmensch! Aber sowas von.

7. Was ist Deine liebste Handarbeit?
Nähen!

8.Verspielt oder eher Puristisch?
Tendenziell eher puristisch, aber mit kleinen verspielten Elementen. (Das ist Steffis Antwort. Ich hab die einfach mal übernommen, weil ich so zustimme.)

9.Was bedeutet Dir das bloggen?
Es macht Spaß. Und ich kann meine Werke zeigen und darüber in Austauch kommen. Das geht im Leben 1.0 nicht ganz so gut mit den Freundinnen. Nur mit den Schwestern und die sind nicht immer da.

10. Seit wann Bloggst Du? 
seit Februar 2013

11.Kennst Du andere Blogger/innen persönlich?
Ja, die Schwester. Und ich habe mal Königkind persönlich kennengelernt auf einem Markt.

12.Wann nähst Du am Liebsten?
Immer :) Ich habe keine bestimmte Zeit zum Nähen. Ich nähe dann am liebsten, wenn ich richtig Lust drauf habe. Das ist entweder mitten im größten Chaos und dann ist es Rückzugsraum oder wenn "außen" alles in Ordnung ist und dann ist es die große Freiheit des Nähen-Genießens.

13.Was nähst Du am Liebsten?
Röcke, Röcke, Röcke.

14.Was machst Du mit Stoffresten?
Gerade EIGENTLICH den 365 Tage- Quilt bestücken. Wie gesagt eigentlich. Ansonsten sammeln und für kleinere Projekte aufheben. ich kann keinen Stoff wegschmeißen.

15. Was hast Du Dir als allererstes genäht?
Vor ein paar Jahren als ich noch nicht im Nähfieber war, eine gelbe Kissenhülle mit riesen grünen Knöpfen...

16. Hast Du noch andere Hobbys?
Aber ja. :) Meine Hobbies sind meine Freunde und die Bücher. Und dann noch ein wenig anders kreativ sein.

Liebe Alexandra und Steffi, noch einmal herzlichen Dank für die Nominierung und wer von meinen lieben Lesern mag, kann sich die Fragen schnappen und ebenfalls beantworten.
Einen schönen Sonntag euch!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen