Freitag, 26. Juli 2013

Urlaub...

... gibt es dieses Jahr nicht richtig. Meine Studiums- Stadt habe ich für 2 Monate verlassen.

In der letzten Woche war ich als Mitarbeiterin auf einer Kinderfreizeit und ab Montag beginnt mein 6wöchiges Praktikum hier in der Nähe der alten Heimat.

Diese Woche bin ich im Hotel Mama eingekehrt, zeitgleich mit der einen Schwester samt Nichten-   und Neffenkind.
Und so bestehen die Tage aus Ballspielen, mit der Schwester quatschen, den Neffen in der Manduca tragen, Oma besuchen, Johannisbeeren pflücken, vom Nichtenkind mit Wasser bespritzt werden, Essen auf der elterlichen Terrasse, abends lange draußen sitzen, von Mücken zerstochen werden, ein wenig Shoppen, Nähen für die Schwester und fürs Nichtenkind, viel Sonnenschein, lesen, in der Stadt ein Eis auf die Hand, und vieles mehr...

Eine tolle Woche!

Kommentare: