Donnerstag, 14. März 2013

RUMS #1


Das erste Mal RUMS...
Dieses Jahr habe ich mir ein besonderes Fastenziel vorgenommen- ich will auf Hosen verzichten... :)  
Bis auf ein paar kleine Ausnahmen ist mir das bis jetzt auch gelungen.
Und was frau braucht dazu??? Röcke, Röcke, Röcke.



Im Winterschlussverkauf hab ich diesen 
dunkelblauen Sweat bekommen und mir 
einen schön warmen A- Rock nach eigenem 
Schnitt genäht.

Und da ich die Farbkombination dunkelblau-rot-weiß sehr sehr mag, ist dieser Rock entstanden. Superbequem mit Bündchen.
Ich mag ihn total gerne ansehen und tragen und daher ist er für mich auch RUMS- würdig. Auch wenn da keine großen Nähfertigkeiten nötig waren...
Einziges Makel: Die applizierten Kreise wellen sich so blöd. Ob das darin liegt, dass ein nichtdehnbarer Baumwollstoff auf einen dehnbaren Sweat genäht wurde?
 Und die Fotos sind nicht gut, hab es aber nicht besser hinbekommen... :(
 
 











 Mehr tolles Rund ums Weib gibts hier.

Kommentare:

  1. Ich finde deinen Rock klasse!!!! Aus Sweat... mal was anderes... also für mich zumindest! TOLL!!!
    Mein Tipp fürs Applizieren: die Kreise vorher mit Sprühzeitkleber fixieren und ausreißbares Stickvlies beim Nähen unterlegen.
    Ganz liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Der ist mal richtig schön und dann noch nach eigenem Schnitt, großartig!
    Tolle Idee zum Fasten :-)

    GLG
    pipa

    AntwortenLöschen
  3. Gefällt mir sehr gut !!! ich habe mir mal einen ähnlichen aus Jeans genähnt, finde aber den Jerseybund nicht so toll ....der trägt irgendwie auf .... wie kommst du damit klar?
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben dank für dein Kompliment. Bei mir trägt nix auf. Mach den Jerseybund aber immer schmaler als in Anleitungen angegeben. Vielleicht liegts daran??! Ich finds superbequem und erspart Reißverschlüsse...Lieben Gruß zurück.

      Löschen