Sonntag, 10. März 2013

Lieber Frühling,


...lange schon kündigst du dich an. 2 Monate stehen schon deine Boten in Form von Primeln, Hyazinthen oder Narzissen in diversen Geschäften. Viel zu früh wie ich finde, aber gut.  Ganz zu schweigen von den Schoko- Osterhasen, die übergangslos die Weihnachtsmänner abgelöst haben. 

Ich freu mich auf deine wärmeren Tage, kleine frische Blüten und Blätterknospen, deinen Duft wenn ich spazieren gehe, Sonnenstrahlen, beginnendes Draußensitzen im Cafe' und die Gewissheit dass nach jedem Vergehen es immer ein Werden geben wird. Diese Woche hast du dich schon einmal kurz gezeigt und die Vorfreude noch einmal hoch angestachelt, hast gezeigt, warum ich dich von allen Jahreszeiten am allerliebsten habe.
Aber hast dich nochmal verdrängen lassen vom Winter...
Ich warte auf dich und hoffe, du kommst bald wieder und bleibst dann auch bei mir.
Solange genieß ich dich mit wunderbaren Traubenhyazinthen auf der Fensterbank. 

Voller Sehnsucht, 
deine FrauAlberta

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen