Dienstag, 14. Februar 2017

aus dem Kindergarten// Eisbilder


Ich verspüre Lust mehr aus meinem Arbeitsalltag im Blog unterzubringen. Noch weiß ich nicht wie ich das genau machen will... Ich gehe heute mal einen ersten Schritt und zeige euch was wir den Kindern letztens angeboten haben. Sie konnten Eismandalas/ Eisbilder erschaffen. Leider habe nur Bilder von den Endprodukten, dabei ist der Prozess vorher doch das viel Spannendere...
Es gab eine Fülle an Materialen- was das Kinderherz begehrt, von uns bereitgestellt oder selber von den Kindern organisiert, und so konnten sie ihr ganz eigenes Bild entstehen lassen. Das Muster haben sie in eine Schale (Plastik-Teller  vom Möbelschweden oder sonstige Formen, die sich befüllen lassen) gelegt, wenn sie fertig waren wurde Wasser draugegossen, ab nach draußen und warten.... Als sie festgefroren waren, haben wir sie aufgehangen... Ganz einfach und in der Wirkung einfach umwerfend. Finde ich zumindest.
 
 
 

 

 

Nicht so schön ist das Aufsammeln der Materialen von der Wiese, wenn die Eisbilder denn geschmolzen sind... ;)




Donnerstag, 2. Februar 2017

Endlich darf ich sie zeigen.

Auch wenn das Wetter und die Temperaturen es grade nicht leicht glauben lassen, der nächste Sommer bestimmt... Ich bin mir sicher und durfte dafür vorsorgen.
Es war im August als ich eine eMail von Andrea Müller aka Jolijou bekam. Aus einer Laune heraus und dem Gedanken, dass das eh nix wird, war ich ihrem Ruf nach Bewerbungen nach neuen Probenähern gefolgt. Ich hatte ja sowieso nix zu verlieren und bei meiner Lieblingsstoffdesignerin wollte ich mich bewerben. Ihr könnt euch vielleicht meine Fassungslosigkeit und meine Freudenschreie vorstellen als ich einige Zeit später eine Mail von Andrea bekommen habe in der sie mich in ihrem Probenähteam willkommen hieß. Ich liebe ihre Stoffdesigns und spätestens seit der Aktion "Mein Sommer mit Swafing" und meiner SurpriseSurprise- Bettwäsche sitzt Andrea auf dem Königstuhl meiner Favoriten-Stoffdesigner :)
War das eine Aufregung. Geheime Facebook-Gruppe, GoogleDoc-Liste zum Eintragen welche Stoffe man will, die ersten Entscheidungen was ich ungefähr nähen will um Wunschstoffmengen anzugeben. Ich war froh, dass diese Viskose dabei war. Denn so stand ein Projekt richtig richtig schnell fest. Im Sommer 2016 bin ich ja großer Fan der Sommerhose von Lillesolwoman geworden und schon beim Nähen der ersten beiden Hosen war klar, dass ich unbedingt auch eine aus Viskose brauche.
Gesagt, getan. Hier ist sie. Meine neue Sommerhose aus Stoffen der Frühjahr/ Sommer- Kollektion von Jolijou "Berry Dreams". Dieses Design ist "Berrydrops" und ich finde es ganz wunderbar geeignet für Sommerhosen und Sommerblusen, weil es so schön kleingemustert ist. Der Stoff fühlt sich unglaublich gut an und ich bin sehr kritisch was meine Fühl-Tests bei Stoffen angeht. Den Stoff gibt es noch in anderen wunderbaren Farben.

Auf dem Blog von Swafing und im Lookbook bekommt ihr einen Überblick über die gesamte tolle Kollektion. Schaut euch unbedingt die Nähbeispiele an, da sind sooo tolle Sachen dabei. Ich mag das Design sehr und werde mir auf jeden Fall noch den einen oder anderen Meter zulegen.
Die Stoffe der Swafing Frühjahr-/ Sommerkollektionen 2017 „Cactus Blossom“ & „Berry Dreams“ von Jolijou werden im Februar 2017 an viele Stoffhändler mit Swafing Sortiment ausgeliefert. Viele der Stoffe könnt ihr schon jetzt bei Eurem liebsten Stoffhändler entdecken, andere kommen im Laufe der nächsten Zeit hinzu.



Entgegen der Anleitung habe ich diesmal keinen gesmokten Saumbund angenäht sondern  2cm breites Gummiband in den Saum eingezogen. Diese Variante mag ich sehr gerne und werde ich bei weiteren Sommerhosen genauso machen.


Stoff: "Berrydrops" aus der Serie "Berry Dreams" von Jolijou/ Swafing (fürs Probenähen zur Verfügung gestellt bekommen)
verlinkt: RUMS

Sonntag, 29. Januar 2017

#12ColoursofHandmadeFashion // Grün.

Eigentlich war 2016 der Plan jeden Monat bei den #12LettersofHandmadeFashion mitzumachen. Hat nicht geklappt. 2017 ein neuer Versuch. Nicht mit Buchstaben, sondern mit Farben. Hier gibt es alle Infos dazu und ich freu mich drauf. Der Appell die Komfortzone ist immer gut für mich...

Mit der Januar- Farbe war der Tritt aus der Komfortzone nicht ganz so schwierig, aber es war ein bewusster. Schon im Dezember hatte ich Lust auf Grün in meinem Kleiderschrank. Nicht jedes Grün versteht sich. Smaragdgrün, (dunkles) Tannengrün, dunkle Jade. Herbstfarben eben. Die Dezember- Lust habe ich durch ein wenig Shoppen befriedigt. Toll, dass es dann auch die Januarfarbe geworden ist. Und ich war wieder shoppen- diesmal im Stoffkorb an einem Samstagvormittag- das war schön. Ich liebe es mich in Stoffläden zu begeben und durch die Auswahl und das Fühlen einfach inspirieren zu lassen. Wohltat für die (Näh)Seele.
Drei Kleidungsstücke hatte ich im Sinn, wohlwissend dass ich das im Januar nicht schaffen werde. Ein Teil ist fertig, eins halb und den dritten Stoff habe ich immerhin vorgewaschen.

Einen Winterrock wollte ich und so ist dieser Walkstoff über den Zuschneidetisch gewandert. Zum ersten Mal wollte ich Walk vernähen und weil er auch nicht ganz billig war, er sich aber so gut angefühlt hat und die Farbe so toll ist, habe ich mich für einen halben Meter und damit für meinen Rockschnitt Julchen entschieden.

Mittlerweile ist mein neuer Rock alltagserprobt und ich mag in sehr gerne. Kombiniert mit Braun, Blau oder auch Creme ist er einfach toll. Tolles Basicteil. (Deswegen darf er sich auch bei Fräulein An mit einreihen).

Noch ohne Saum am unteren Rand und an den Ärmeln ist diese Mamacita aus Viskosejersey von Stoff und Stil.

Und aus diesem tollen Sweat wird eine FrauFannie- ich freu mich schon.
Ich schau jetzt mal bei der Grün-Sammlung bei Selmin vorbei und bin auf Grün in all seinen Schattierungen gespannt. 
Einen schönen Sonntag euch noch!

Donnerstag, 12. Januar 2017

RUMS // neuer Rockschnitt

Irgendwann letztes Jahr an einem Abend war es soweit: Es packte mich und ich brauchte SOFORT und GANZ DRINGEND einen neuen Rockschnitt für  mich. Ich mag Frau Antje und all die anderen Schnitte in meinem Vorrat immer noch gerne, und trotzdem brauchte ich einen neuen. Da ich nun auch Besitzerin eines PayPal- Kontos war/ bin (ja, noch nicht so lange...) konnte ich die Gier sofort befriedigen. Ich kaufte mir "MyHedy" von Petit et Jolie. Ein Sweatrock, der mir schon öfter im Bloggerland begegnet war. 
Kurze Zeit später war Stoffmarkt und ich entdeckte bei Traumbeere tollen Sweat. Sehr schöne Haptik. In Blau-Senfgelb. Ich mag diese Farbkombination so so gerne und da habe ich nicht lange überlegt. Eine "my Hedy" aus diesem Sweat- dieser Plan stand ruckizucki fest auf dem Stoffmarkt.
 
Und es war erfolgreich. Ich mag den Schnitt, den Stoff sowieso und herausgekommen ist ein neuer Lieblingsrock für den Winter. Auch wenn mir Leute immer mal wieder gegenüber die Worte "Wespe" oder "Biene" äußern sobald ich den Rock trage...

Letztens habe ich hier im Blog den Wunsch nach einem Longcardigan geäußert, der so lang ist, dass er meine Röcke in der Länge übertrifft. E****t hat diesen Wunsch gehört und passend dazu ne 20%- Aktion gehabt und schwupp habe ich ein neues Kauf- Lieblingsteil im Schrank. Nie hätte ich gedacht, dass ich mich in so nen langem Teil so wohlfühlen werde und es so lieben werde. Ich brauch mehr. Dann aber selbstgemacht.
Stoff: Sweat von Traumbeere
verlinkt bei RUMS

Mittwoch, 11. Januar 2017

MeMadeMittwoch // Lieblingsstück 2016

Beim heutigen MeMadeMittwoch geht es um die Frage nach dem Lieblingsstück 2016. Ich habe mal neachgeschaut, was ich 2016 so verbloggt habe (leider nicht so viel...) und wahrscheinlich hätte ich auch ohne Nachschauen meinen Liebling nennen können. Es ist - wer hätte das gedacht- kein Rock. Es ist eine Hose. Die Sommerhose von Lillesol&Pelle.
Hier und hier könnt ihr meine Hosen ansehen und auch wenn ich erst spät den Schnitt für mich entdeckt habe, bin ich großer großer Fan von ihm. Auch 2017 wird es Sommerhosen geben für mich. Eine gibt es auch schon, die muss aber noch geheim bleiben. In Uni will ich mir auf jeden Falll ein oder zwei nähen. Perfekt für die Toskana 2017. Und auch für den Sommer in Deutschland.
Ich liebe die Leichtigkeit der Hose, das Bequeme, das Blicke lenken auf die Beine (wichtig für mich- so wie beim Rock), das Reinschlüpfen und Wohlfühlen, die Passform an mir.


Morgen gibt es dann meinen ersten RUMS in diesem Jahr. Diesmal dann doch einen Rock :)

Samstag, 24. Dezember 2016

Frohe Weihnachten!

Ich wünsch euch ganz schöne und erholsame Weihnachten und ein gutes, zufriedenes 2017! Genießt die Zeit wo auch immer ihr seid und mit wem auch immer ihr sie verbringt.
Liebe Grüße,
Anika

Donnerstag, 1. Dezember 2016

FrauFannie in Berlin

Gesagt, getan. Nach meiner Ankündigung folgen nun auch Taten und ich zeige euch eine FrauFannie auf Fotos, die schon im März gemacht wurden. Und zwar beim Berlin- Trip mit dem Schwesterherz.
 
 
Diese FrauFannie aus dem tollen Nicki von HamburgerLiebe mag ich sehr. Wobei das Stoffdesign sehr sehr knallig ist und das eigentlich nicht meins ist. Aber mit passender Strickjacke drüber ist das super. Momentan liebäugel ich mit einer Long-Strickjacke, die mindestens so lang ist wie das Kleid.
 
Für mehr Worte reicht der Alltag gerade nicht. Mir fallen die Augen zu beim Schreiben...

Schnitt: FrauFannie von Schnittreif/ Fritzi
Stoff: "Go lucky" von HamburgerLiebe/ Hilco
verlinkt: RUMS